DS-GVO: Recht auf Kopie kann auch Dokumente umfassen

Was um­fasst das Recht auf eine Kopie im Rah­men des DS-GVO-An­spruchs auf Aus­kunft über ver­ar­bei­te­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten? Der Eu­ro­päi­sche Ge­richts­hof hat ent­schie­den, dass es auch das Recht auf eine Kopie von sol­che Daten ent­hal­ten­den Do­ku­men­ten­aus­zü­gen oder auch gan­zen Do­ku­men­ten im­pli­zie­re, wenn dies un­er­läss­lich sei, um der be­trof­fe­nen Per­son die wirk­sa­me Aus­übung der ihr durch die [...]

Von |2023-05-05T18:48:58+02:00Mai 5th, 2023|Allgemein|Kommentare deaktiviert für DS-GVO: Recht auf Kopie kann auch Dokumente umfassen

Der bloße Verstoß gegen die DSGVO begründet keinen Schadenersatz

Ab dem Jahr 2017 sammelte die Österreichische Post Informationen über die politischen Affinitäten derösterreichischen Bevölkerung. Mit Hilfe eines Algorithmus definierte sie anhand sozialer und demografischerMerkmale „Zielgruppenadressen“. Aus den so gesammelten Daten leitete die Österreichische Post ab, dass einbestimmter Bürger eine hohe Affinität zu einer bestimmten österreichischen politischen Partei habe. Dieverarbeiteten Daten wurden jedoch nicht an [...]

Von |2023-05-05T18:29:26+02:00Mai 5th, 2023|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Der bloße Verstoß gegen die DSGVO begründet keinen Schadenersatz

Schufa-Scoring verstößt gegen DS-GVO

Nach den Schluss­an­trä­gen des Ge­ne­ral­an­walts beim Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hof Priit Pi­ka­mäe han­delt es sich bei der au­to­ma­ti­sier­ten Er­stel­lung eines Score-Werts durch Aus­kunf­tei­en wie der Schu­fa um eine dem Ver­bot in Art. 22 Abs. 1 DS-GVO un­ter­fal­len­de au­to­ma­ti­sier­te Ent­schei­dung. Au­ßer­dem dürf­ten Aus­kunf­tei­en Daten aus öf­fent­li­chen Re­gis­tern nicht über die für die Re­gis­ter vor­ge­se­he­nen Spei­cher­fris­ten hin­aus spei­chern. Kredit [...]

Von |2023-03-30T21:17:06+02:00März 30th, 2023|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Schufa-Scoring verstößt gegen DS-GVO

Schufa verkürzt Speicherdauer für Einträge zu Privatinsolvenzen

Die Schu­fa ver­kürzt an­ge­sichts lau­fen­der Ge­richts­ver­fah­ren ab so­fort die Spei­cherdau­er für die Ein­trä­ge zu ab­ge­schlos­se­nen Pri­va­tin­sol­ven­zen von drei Jah­ren auf sechs Mo­na­te. Man wolle Klar­heit und Si­cher­heit schaf­fen, er­klär­te heute eine Spre­che­rin. Am Mor­gen hatte der Bun­des­ge­richts­hof be­kannt­ge­ge­ben, dass er ein Ver­fah­ren zu der Frage bis zu einer Ent­schei­dung des Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hofs aus­setzt. Schufa-Speicherpraxis könnte [...]

Von |2023-03-30T21:08:35+02:00März 30th, 2023|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Schufa verkürzt Speicherdauer für Einträge zu Privatinsolvenzen
Nach oben